Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB




gemäß den Qualitätsstandards von Weiterbildung Hamburg e.V.

- Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahme an den Seminaren/Veranstaltungen ist allen Bildungsinteressenten möglich. Sofern für Veranstaltungen oder für Abschlussprüfungen bestimmte Zugangs-, Tätigkeits- oder Leistungsvoraussetzungen bestehen, ist deren Erfüllung Voraussetzung für eine Teilnahme.
- Beginn und Dauer
Beginn und Dauer der Veranstaltungen, Veranstaltungsorte und –zeiten sind dem Veranstaltungsprogramm zu entnehmen. Änderungen des Veranstaltungsprogramms bleiben vorbehalten.
- Zahlungsbedingungen
Das jeweils genannte Veranstaltungshonorar ist zu Beginn der Veranstaltung fällig und zu überweisen auf das Konto: (... wird Ihnen mitgeteilt !).
Die/der Teilnehmende verpflichtet sich zur rechtzeitigen Zahlung. Bei kurzfristiger Überweisung wird vor Veranstaltungsbeginn eine schriftliche Bestätigung der Überweisung vorgelegt. Eine Verpflichtung zur Zahlung besteht auch dann, wenn das Seminar/die Veranstaltung nicht oder nur teilweise besucht wird.
- Nichtdurchführung
Liegen für eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vor, oder ist aus nicht von uns zu vertretenden Umständen eine programmgemäße Durchführung der Veranstaltung nicht möglich, so sind wir zur Durchführung nicht verpflichtet. Die angemeldeten Personen werden rechtzeitig vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn über die Nichtdurchführung informiert.
- Rücktritt
Ein Rücktritt vom Vertrag ist bis zum Veranstaltungsbeginn jederzeit möglich. Bei einem Rücktritt bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 30,- € erhoben. Bei einem späteren Rücktritt wird eine angemessene Entschädigung erhoben, soweit keine Ersatzteilnehmer zur Verfügung stehen.
- Datenschutz
Die/der Teilnehmende erklärt sich mit der elektronischen Speicherung ihrer/seiner Daten einverstanden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.